Was sollten zukünftige Hospizmitarbeiter/innen mitbringen?   

  • ausreichend Zeit 
  • Belastbarkeit
  • ein gutes Maß an Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren 
  • Verschwiegenheit 
  • Bereitschaft, sich auf das Lernen in  einer Gruppe einzulassen
  • Bereitschaft, Aufgaben verbindlich zu übernehmen

Vorbereitungskurs Hospiz:

Die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden und deren Angehörigen im Rahmen der Hospizgruppen und -dienste erfordert also eine sorgfältige  Vorbereitung, die im wesent-lichen durch einen 90 Stunden umfassenden Kurs über ca. neun Monate hinweg erfolgt.


Die Inhalte des Kurses sind:

  • Grundbedürfnisse von Schwerstkranken und Sterbenden 
  • Kommunikation in Krisenzeiten 
  • Kenntnisse über das palliative Netz 
  • Aspekte der rechtlichen Vorsorge  
  • Orte des Sterbens 
  • Bestattungskultur  
  • Abschied und Trauer 

Vervollständigt wird die Vorbereitung  durch ein gemeinsames Kurs-Wochenende und Hospitationen in Pflegeeinrichtungen. 


Zum Austausch und zur Reflektion innerhalb der  Hospizgruppen finden monatliche Gruppentreffen und fachlich geleitete Supervisionen statt.  Regelmäßige  Fortbildungen werden angeboten.    


Download
Broschüre: Qualifizierte Vorbereitung ehrenamtlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Hospizarbeit, Hg: DHPV, 2021
21_06_hos_001_20210114_Broschüre_RzQVE
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Diese Empfehlung zur qualifizierten Vorbereitung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hospizarbeit richtet sich an alle Dienste und Einrichtungen, die in der hospizlich-palliativen Arbeit primär mit Erwachsenen tätig sind und mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten. 


Vorbereitungskurse für eine ehrenamtliche Mitarbeit in Hospizgruppen, Kurs 1: 9.3 bis 29.9.2021; Kurs 2: 13.10.2021 bis 30.3.2022:

Download
Hospizkurse 2021 und 2022
Hospizkurse_2020-09-23_Flyer_Kursinhalte
Adobe Acrobat Dokument 574.8 KB

Ansprechpartner/in:

Silke Jones, Fachdienst Hospiz und Trauer, 07351/8095-190, direkt: -192

jones.s@caritas-biberach-saulgau.de


Zusatzqualifikation Kinder- u. Jugendhospizarbeit: 12.10.2021 bis 3.05.2022:

Download
Kurs ab Herbst 2021
Flyer AKJHD Kurs 2021 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.3 KB

Ansprechpartnerin:

Annette Brade, Fachdienst Hospiz und Trauer,  07351/8095-190 o.  0151 11162503

brade@caritas-biberach-saulgau.de